BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Anwendung

Defibrillation ist ein elektrischer Schock für das Herz. Der automatische externe Defibrillator (AED) ist ein Gerät, das den Herzrhythmus erkennt, der einen Schock braucht. Der AED ist selbstaufladend und fordert den Nutzer auf, das Opfer zu schocken. AEDs analysieren den Herzrhythmus einige Male, um sicher zu gehen, dass der Rhythmus mit einem Schock korrigierbar ist.

 

Alle AEDs können mit der folgenden Anleitung bedient werden:

  1. Bestätige, dass das Opfer Herz-Kreislauf Stillstand hat. Sieh also nach, ob das Opfer nicht reagiert, ob es nicht atmet, wenn du die Luftwege öffnest (indem du den Kopf zurück legst und das Kinn anhebst) und ob es keinen Puls hat.

  2. Schalte den AED ein.

  3. Lege die Pads auf den nackten Oberkörper des Opfers wie auf dem AED abgebildet.

  4. Lass den AED den Herzrhythmus analysieren und folge den Sprachansagen.

  5. Wenn der AED Schock anzeigt, drücke den Schock Knopf gemäß der Anleitung.

  6. Wenn der Patient immer noch nicht atmet, fang mit Wiederbelebungsmaßnahmen an. Mach 30 Herz-Kompressionen und 2 Atemzüge Mund zu Mund Beatmung. Führe diesen Zyklus weiter bis der AED weitere Anweisungen gibt oder der Patient zu atmen anfängt.

Ortsgemeinde Filz

Ortsbürgermeister Helmut Römer

Am Hinnig 2
56766 Filz

Tel.: 02677 - 650

Mail:

Links

Veranstaltungen

Wetter